Angrillen bei Weber

An die Grillzangen, fertig, los! Mit unserem Partner in Sachen Digital Signage, der Baermedia Group, haben wir für die Grillexperten von Weber ein flottes Video umgesetzt. Mittels Parallaxeffekten und dem sog. Puppet-Tool wurde am POS und online ein besonderes Event beworben: Weber ludt zum kulinarischen Frühlingsanfang beim Premium-Händler vor Ort. Hier konnten alle Interessierten die Neuheiten 2015 selber ausprobieren und das Grillgut natürlich auch gleich kosten. Am nächsten Tag lockte ein exklusives Menü zum Mitgrillen zuhause, Anleitung gaben Sternekoch Johann Lafer und weitere prominente Gäste per Online-Live-Stream.

Facebook setzt verstärkt auf Videos

Wer regelmäßig bei Facebook unterwegs ist, dem ist es sicherlich schon aufgefallen:
Die Anzahl der angezeigten Postings mit Videos im sozialen Netzwerk hat in den letzten Wochen massiv zugenommen.
Offensichtlich bevorzugt Facebook die Video-Postings extrem gegenüber den Text oder Text/Bild-Beiträgen. Die Videos werden ohne Ton in der Timeline abgespielt, erst durch Anklicken wird dieser aktiviert.
Hierbei geht es wohl um drei wesentliche Themen, die Facebook verfolgen dürfte: Youtube langfristig die Vorherrschaft im Videobereich streitig zu machen, eine weitere Anpassung an das einfache Nutzerverhalten (Videos sind leichter zu konsumieren als Text) vorzunehmen und natürlich die damit verbundene Verweildauer der User auf Facebook zu erhöhen,  was letztendlich in der Vermarktung eine extrem wichtige Rolle spielt.
Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass Videos, die direkt hochgeladen werden, eine bessere und größere Darstellung genießen als Videos, die beispielsweise von youtube kommen.
Durch die Bevorzugung von Video-Inhalten befeuert Facebook mal wieder äußerst clever weiter den eigenen Trend: Die User sehen sich durch die Vielzahl an gezeigten Video-Postings  bestärkt, möglicherweise aber auch im Zugzwang, ebenfalls Videos einzustellen…

Australian Open: Startschuss für Eventserie

Australian Open: BurnChallenge-Container-FedSquare  Australian Open: Wilson_Container-FedSquare  Wilso_container-FedSquare_Sideview
Mit den Australian Open haben wir in Melbourne die weltweite Demo Tour 2015 für Wilson gelauncht.
Bei der globalen Eventserie mit der von uns konzipierten „Burn Challenge“ können sich Tennisspieler auf der ganzen Welt miteinander messen. Weitere Infos unter https://burnchallenge.wilson.com/

Shop-in-Shop Konzepte in Shanghai

Viele Grüße aus Shanghai!
Neben den Meetings mit unseren Display- und Ladenbauern für unsere globalen Projekte mit Wilson Sporting Goods und den Sonnenklar Reisebüros konnten wir auch einen Blick auf andere spannende Projekte unseres Partners werfen.
Natürlich haben wir auch wieder die Gelegenheit genutzt, die neuesten Store- und Shop-in-Shop-Konzept internationaler Marken sowie einiger aufstrebender chinesischer Labels genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Thema Digital Signage spielt hier weiterhin eine wichtige Rolle.
So nehmen wir nach 5 intensiven Tagen wieder viele Inspirationen aus der pulsierenden Metropole mit nach Hause.
Shop-in-Shop Konzept Shanghai-AppleStore Shop-in-Shop Konzept Shanghai-AirJordan Shop-in-Shop Konzepte Shanghai-IFC

 

Content Marketing 2015 weiter im Fokus

Für viele unserer Kunden sehen wir auch im neuen Jahr Content Marketing als ein zentrales Thema.
Gefragt sind weiter innovative Wege, um den einzelnen Zielgruppen – B2B oder B2C – wertvolle Inhalte, Tipps, Mehrwerte zu liefern und sie darüber zu binden. Sei es in Form von Blogs, Tutorials und Videos oder auch offline – als Magalog, in Workshops und Events 1:1 mit dem Kunden (Thema Grassroutes).
Hier sehen wir eine weitere Budgetverschiebung, um diesen Themen gerecht zu werden.

Best Practise:
Wie wichtig die richtigen Inhalte im Online-Bereich sind, zeigen uns Paradebeispiele wie die in Branchenkreisen viel zitierte Homepage von Schwarzkopf. Hier stehen Tipps und Inspirationen im Fokus, Produkte kommen erst später ins Spiel. Denn die Kunden suchen nicht nach Produkten, sondern nach Inspirationen und Ideen.

Ein weiteres noch nicht ganz so prominentes Beispiel sind Heiner Lobenbergs Gute Weine. Der Mann verkauft nicht einfach Wein. Er bietet seiner Fangemeinde seit Jahren zu wirklich jedem einzelnen angebotenen Tropfen eine umfangreiche Verkostungs-Notiz, sehr oft sogar eine kleine Geschichte inkl. Bewertung bis maximal 100 Punkte. Hier steckt soviel Herzblut drin, dass dem Weinfreund mitunter beim Lesen schon sprichwörtlich das Wasser im Munde zusammenläuft. Hinzu kommt sein Blog mit Reiseberichten, Rezepten und vielem mehr. Das ist wirklicher Mehrwert und vor allem ist es realer Content. Auch ich freue mich jedes Jahr auf seine wunderbaren Bordeaux-Subskriptionstexte.

Dies als kleiner Exkurs, wie andere es machen. Auch wir schauen auf einige sehr spannende Content-Projekte mit unseren Kunden. Direkt im ersten Quartal des Jahres.
Weitere Infos folgen…

Kettler „K-Logo“ als zentrales Element

Mit Übergabe des Brandbooks und Veröffentlichung des Songs haben wir das Dachmarkenstrategie-Projekt bei Kettler erfolgreich abgeschlossen.
Nach vorangegangener Analyse der bisherigen Marketingmaßnahmen im B2B- und B2C-Bereich sowie erneuter Definition der Zielgruppen haben wir uns mit dem Kunden „back to the roots“ besonnen. Die klare Empfehlung, auch im Hinblick auf unsere Expertise im Neuromarketing: Das bunte, „alte“ Kettler-Logo muss wiederbelebt werden und als gelerntes Symbol das zentrale Element der Dachmarkenstrategie darstellen. Darüber hinaus wurde die Bildsprache und das Corporate Design für die vier Bereiche Sport, Freizeitmöbel, Bike sowie  Kind und Spiel vereinheitlicht, um bereichsübergreifende Synergien nutzbar zu machen. Jede Marketingaktivität zahlt überdies auf die Dachmarke ein und die einzelnen Bereiche profitieren voneinander bzw. geben einander neue Impulse.

Kettler_Dachmarkenstrategie

Der neue Claim als Song.

Für einen einheitlichen Markenauftritt aller Bereiche bei Kettler sorgt die Nelson Artz Group seit 2012. Back to the roots präsentieren sich nun alle vier Geschäftsbereiche unter dem bekannten Logo und mit einem stringenten Corporate Design.
Als krönenden Abschluss des Dachmarkenstrategie-Projekts realisiert die Nelson Artz Group den neuen Claim als Kettler-Song „Enjoy your Life“.

Sonnenklar-Reisebüros zweistellig im Plus

Die Reisebüros der Touristik Vertriebsgesellschaft TVG haben das Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus von 12 Prozent abgeschlossen.
Das innovative Reisebürokonzept bietet ein einzigartiges Multichannel-Konzept aus TV und Internet. So werden den Kunden zentral gesteuert via Digital Signage immer die aktuellsten Angebote zur Verfügung gestellt. Bereits kurz nach Präsentation und Eröffnung des Flaship Stores in München 2010, haben wir das Spezialmöbel-Konzept rollout-fähig und zu attraktiven Kondition multiplizierbar gemacht. Mittlerweile wurden über 80 Büros mit unseren Möbeln ausgestattet.
touristik-aktuell

 

 

 

Smartphone ersetzt kuenftig jede Bankfiliale

Die Banken machen sich Gedanken über Ihre Filialen der Zukunft. Unser Kunde TVG (FTI-Gruppe) mit Brigit Aust an der Spitze ist da schon seit 2010 auf einem sehr erfolgreichen Weg. Wir sind stolz dabei zu sein und neben der Betreuung in der Vermarktung auch die Spezial-Möbel für die Sonnenklar Reisebüros zu liefern.

Selective Tweets im Facebook Profil posten (#fb)

Mit Selective Tweets kann man ausgewählte Tweets direkt im eigenen Facebook Profil posten.
Viele Twitter User wollen nicht alle Tweets gleichzeitig in Facebook posten.
Das kann bei aktivem Twitterverhalten an der Rücksichtnahme auf die Facebook Freunde liegen (damit diese nicht aufgrund der Vielzahl der Tweets/Posts überfordert sind) oder auch an verschiedener Zielgruppen, wenn beispielsweise der Twitter- und Xing Account eher geschäftlicher Natur sind und der Facebook Account eher privat.
Wie funktioniert das:
Einfach hier  in der App den Twitternamen abspeichern und ab sofort beim Twittern allen tweets, die im auch Facebook Profil erscheinen sollen die Endung „#fb“ hinzufügen.