Facebook setzt verstärkt auf Videos

Wer regelmäßig bei Facebook unterwegs ist, dem ist es sicherlich schon aufgefallen:
Die Anzahl der angezeigten Postings mit Videos im sozialen Netzwerk hat in den letzten Wochen massiv zugenommen.
Offensichtlich bevorzugt Facebook die Video-Postings extrem gegenüber den Text oder Text/Bild-Beiträgen. Die Videos werden ohne Ton in der Timeline abgespielt, erst durch Anklicken wird dieser aktiviert.
Hierbei geht es wohl um drei wesentliche Themen, die Facebook verfolgen dürfte: Youtube langfristig die Vorherrschaft im Videobereich streitig zu machen, eine weitere Anpassung an das einfache Nutzerverhalten (Videos sind leichter zu konsumieren als Text) vorzunehmen und natürlich die damit verbundene Verweildauer der User auf Facebook zu erhöhen,  was letztendlich in der Vermarktung eine extrem wichtige Rolle spielt.
Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass Videos, die direkt hochgeladen werden, eine bessere und größere Darstellung genießen als Videos, die beispielsweise von youtube kommen.
Durch die Bevorzugung von Video-Inhalten befeuert Facebook mal wieder äußerst clever weiter den eigenen Trend: Die User sehen sich durch die Vielzahl an gezeigten Video-Postings  bestärkt, möglicherweise aber auch im Zugzwang, ebenfalls Videos einzustellen…